Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Es ist nicht möglich von Blackjack zu sprechen ohne davon zu reden, wo das Spiel entstanden ist. European Blackjack ist der Vorgänger des heute in den USA und in anderen Teilen der Welt weit verbreiteten Blackjacks. Mit den Jahren entwickelte sich European Blackjack zu einem Spiel, das eher die standart variety repräsentiert. Trotzdem unterscheiden sich einige Aspekte des Spiels in Europa von der amerikanischen Variante. Jeder, der darüber nachdenkt in Europa Blackjack zu spielen sollte die Regelunterschiede kennen, bevor er sich daran wagt es zu spielen.

Bist du bereit Blackjack um echtes Geld zu spielen? Besuche Spin Palace Casino noch heute oder lies die Spin Palace Casino Bewertungen. Freue dich auf einen netten Casino-Bonus bei einem der sichersten Online-Casinos. Das funktioniert auch auf deinem Smartphone.

Die Geschichte Des European Blackjack

Wie bereits erwähnt ist Blackjack in Europa entstanden. Obwohl die genauen Wurzeln des Spiels heute unbekannt sind, sind die erste Quelle, die sich darauf bezieht, die Schriften von Miguel de Cervantes. Cervantes ist besonders für sein Werk Don Quixote bekannt. Cervantes war selbst ein Spieler, der in einem seiner Romane die Geschichter zweier Kartenspieler beschreibt, die geschickt darin waren im Spiel 21 zu betrügen. Seit die Geschichte im Jahr 1601 oder 1602 zu Papier gebracht wurde konnte festgestellt werden, dass Blackjack schon zu dieser Zeit in Spanien gespielt wurde.

Es waren jedoch die Franzosen und die Deutschen, die das Spiel in seiner Originalversion bekannt gemacht haben. In diesen Regionen war es als Vingt-et-un bekannt und besonders im 18. und 19. Jahrhundert sehr beliebt. Jeder, der heute Blackjack spielt kann diesen Kulturen dafür danken die Grundlagen für die Blackjack regeln gelegt zu haben, die noch heute existieren.

Modernes European Blackjack

Auch heute ist Blackjack in Europa noch sehr beliebt. Die Regeln des European Blackjack spiegeln jedoch noch immer einige der ursprünglichen Aspekte des Spiels wieder. Hier finden Sie die Grundregeln des European Blackjack:

  • 8 Decks, die nach jeder Runde neu gemischt werden
  • Der Dealer muss mit weniger oder gleich 16 ziehen
  • Der Dealer muss mit einer weichen 17 passen
  • Blackjack zahlt 3:2
  • Versicherung zahlt 2:1
  • Gleichstand zahlt 1:1
  • Verdoppeln möglich mit 9, 10, 11
  • Verdoppen mit dem Teilen
  • Kein teilen von 4en, 5en, oder 10er Karten
  • Mehrfaches Teilen ist nicht erlaubt
  • 50% Rückzahlung bei Aufgabe wenn der Dealer ein Ass zeigt
  • Der Spieler verliert seinen kompletten Einsatz wenn der Dealer einen Blackjack hat, inkl. Teilungen und Verdoppelungen

Neu Mischen Im European Blackjack

Im European Blackjack werden 8 Kartendecks verwenden. Alle acht Decks werden nach jeder Spielrunde gemischt. Hierbei handelt es sich um einen wahren Albtraum für Kartenzähler, da dadurch das Zählen im European Blackjack geradezu unmöglich wird. Um das Mischen durchzuführen wird einer automatischer Shuffler verwendet, ähnlich denen, die an Pokertischen zu finden sind.

Die Karten im European Blackjack zu zählen ist sehr schwierig, da niemals genügend Karten in einer einzelnen Spielrunde gedealt werden, um auf eine passende Schätzung zu kommen ob das Deck gerade gut oder schlecht für den Spieler ist.

Kein Teilen Von 4en, 5en, Oder 10en Im European Blackjack

Diese Regel ist für professionelle Blackjack Spieler und Kartenzähler eher weniger bedeutend, da diese Kartenpaare fast nie geteilt werden. Trotzdem wissen wissen, dass eine Blackjack-Regel, die ein Casino aufstellt, immer zu dessen Vorteil ist. Europäische Casinos wissen, dass Profis und Kartenzähler diese Paare manchmal teilen, wenn ein Dealer schwach ist und wahrscheinlich überzieht. Es handelt sich hierbei um ein weiteres Element des European Blackjack, das sich gegen Profis und Kartenzähler richtet.

Kein Ansehen Der Dealerkarte Im European Blackjack

Die wohl größte Regelabweichung im European Blackjack ist die Regel, die es dem Dealer verbietet seine verdeckte Karte anzusehen, bis alle Spieler gehandelt haben. Das bedeutet, dass der Dealer erst sieht ob er einen Blackjack hat, wenn alle Entscheidungen bereits getroffen sind. Wieso ist diese „KEIN ANSEHEN“-Regel so wichtig?

Im American Blackjack wird ein Blackjack sofort durch den Dealer aufgedeckt und alle Spieler am Tisch ohne eigenen Blackjack verlieren ihren Einsatz. Sie erhalten nicht die Möglichkeit zu veroppeln oder zu teilen. Im European Blackjack muss der Spieler all diese Dinge tun, wodurch sich der ursprüngliche Einsatz erhöht, ohne zu wissen, ob der Dealer einen Blackjack aufdecken wird. Wie Sie sehen ist dies ein großter Hausvorteil.

Es ist unmöglich Dealer “Zeichen” aufzuschnappen, da der Dealer selbst nicht weiß, ob seine Karten einen Blackjack ergeben.

Aus diesem Grund ist das Blackjackspiel in den USA und anderen Teilen der Welt, die sich den Standartregeln von 21 verschrieben haben, sehr viel vorteilhafter.

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.
Vill du Spela Blackjack på Mobilen?
Leo Vegas är det mest framhävande mobilcasinot i Sverige
Ready to Play Blackjack?
Play blackjack online and win real money at my favorite casino. Offering one of the best blackjack bonuses. Click below to check it out.
Ready to Play Blackjack?
Play blackjack online and win real money at Miami Club Casino. Claim a $100 welcome bonus 8 time. It is worth checking it out, only takes a minute :-). A+ Rating
Support CountingEdge!
By joining the casinos we recommend it costs you nothing & in return the casinos pay us a small fee for sending players. With that money we can grow & serve you more content. Are you willing to help us ? Click YES I AM