Das progressive Einsatzsystem „Oscar’s Grind“ wurde erfolgreich auf Blackjack angepasst, obwohl es ursprünglich für das Spiel „Craps“ entwickelt wurde. Es ist ein System der positiven Progression und relativ simpel, wenn es um Einsatzsysteme geht.

Schöpfer des „Oscar’s Grind“ System war ein Craps-Spieler, der nur unter dem Namen Oscar bekannt war. Einige Leute spekulieren dass „Oscar“ einfach ein Pseudonym für eine Gruppe von Spielern war, die dieses System perfektioniert haben. Jedenfalls suchte der Schöpfer von „Oscar’s Grind“ nach einem Weg, kleine und konsistente Gewinne beim Spiel „Craps“ einzufahren. Das System tauchte erstmalig im Jahr 1965 auf.

In der Spielerwelt ist ein „Grinder“ ein Wettender, der seinen Lebensunterhalt damit bestreitet, die Casinos eher mit kleinen, konstanten Gewinnen zu schlagen als mit dem großen Jackpot. Die Grinder-Mentalität war sehr erfolgreich, vor allem beim Spiel High Stakes Poker. Hinsichtlich Blackjack funktioniert ein Einsatzsystem wie „Oscar’s Grind“ extrem gut, solange der Spieler geduldig und bereit dazu ist, mehrere Stunden in das Spiel zu investieren.

„Oscar’s Grind“ am Blackjacktisch umzusetzen ist eine sehr einfache Sache. Eigentlich ist es die einfachste Einsatzprogression beim Blackjack. Zu Anfang setzt ein Spieler das Tischminimum ein (eine Einheit). Ziel ist es, aus nur einer Einheit Gewinn zu schlagen, gelingt das, beginnt die Progression von vorn. Gewinnt man die erste Hand, bleibt der nächste Einsatz bei einer Einheit. Verliert man die erste Hand, setzt man als nächstes ebenfalls nur eine Einheit. Gewinnt man diese Hand jedoch, wird der nächste Einsatz verdoppelt und all nachfolgend gewonnene Hände akkumulieren sich in einem erhöhten Einsatz. Dies wird so lange fortgesetzt, bis der Spieler einen Gewinn von einer Einheit erreicht. An diesem Punkt beginnt der Spieler mit der Progression durch den Einsatz von einer Einheit von vorn.

Der Vorteil des „Oscar’s Grind“ Einsatzsystems liegt darin, dass es deine Bankroll über lange Sitzungen hinweg schützt. Ist ein Spieler geduldig und hält sich an das System, ist es sehr schwierig, einen großen Geldbetrag mit „Oscar’s Grind“ zu verlieren.

Der Nachteil des „Oscar’s Grind“ Systems ist, dass es mehrere Spielstunden in Anspruch nehmen kann, bevor der Spieler einen erheblichen Gewinn erzielt. Leider bringen viele Spieler diese Geduld nicht auf. Sie wollen möglichst schnell einen großen Gewinn machen.

Aus diesem grund ist das „Oscar’s Grind“ Einsatzsystem am besten für konservative Blackjackspieler geeignet. Wenn du nur in deiner Freizeit und aus Spaß Blackjack spielen willst, ohne dass du viel Geld verlierst, dass ist „Oscar’s Grind“ das richtige System für dich. Du wirst zwar nicht viel Geld gewinnen, vor allem wenn du mit 5$ pro Hand spielst, aber deine Verluste halten sich in Grenzen.

Auf der anderen Seite können deine Profite ziemlich beachtlich sein, wenn du Glück hast und eine ziemlich lange Glückssträhne erwischst. Wie alle Einsatzprogressionen ist „Oscar’s Grind“ darauf ausgelegt, dass der Spieler von Glückssträhnen profitiert. Wenn du in der Lage bist, sechs oder sogar sieben Hände hintereinander mit Oscar’s Grind zu gewinnen, bekommst du eine nette Summe zusammen.

Um das Bestmögliche aus dem Einsatzsystem „Oscar’s Grind“ beim Blackjack herauszuholen, ist eine gute Kombination von Wissen hinsichtlich grundlegender Blackjackstrategie und dem Kartenzählen erforderlich. Wenn du diese Dinge beherrschst ist es viel einfacher, Gewinnsträhnen zu erkennen. Man ist gut beraten wenn man sich beim Einsatz an das Tischminimum hält, bis der Zählimpuls sehr hoch geht. Wenn das der Fall ist, wendest du „Oscar’s Grind“ an, um den Gewinn aus einer Einheit anzuhäufen und die Progression zu wiederholen, bis das Deck wieder kalt wird.

Es gibt eine wichtige Sache, die man beim „Oscar’s Grind“ beachten sollte. Der Spieler muss darauf achten, dass sich seine Verluste nicht anhäufen. Denn das Ziel des Wettsystems ist, nur eine Einheit pro Progressionssequenz zu gewinnen – verliert man langanhaltend mehrere Hände, häufen sich die Verluste immer mehr. Um dem entgegenzuwirken, muss der Spieler bestimmte Gewinn/Verlust- Grenzen bei „Oscar’s Grind“ setzen. Tut man das nicht, kann das katastrophal enden. Setzt du dir kein Gewinnlimit, erliegst du leicht der Versuchung mit „Oscar’s Grind“ weiter zu machen, und somit kann sich der Hausvorteil zu deinen Ungunsten verbessern und deinen Gewinn zunichte machen. Hast du kein Verlustlimit, bist du versucht länger an einem Tisch zu spielen, der keine Aussicht auf Gewinn bietet.

Also: bevor du dich zu einer Sitzung Blackjack niederlässt, bestimme vorher wieviel du gewinnen möchtest. Die Höhe des Betrags liegt bei dir. Wenn du diesen Betrag erreichst, mache eine Pause und kehre später für eine weitere Sitzung zurück. Gleichzeitig setzt du dir einen maximalen Betrag, den du bereit bist, zu verlieren. Ist dieses Verlustlimit erreicht, beende die Sitzung und geb dem „Oscar’s Grind“ an einem anderen Tag eine Chance.

Online Blackjack ist so bequem. Sie können mit Bitcoin spielen und erhalten auch einen schönen Willkommensbonus. Siehe die blackjack regeln. Überprüfen Sie das Blackjack-System des CountingEdge.
Best Rated Casinos 
*** 🤑 Explore them all. Links will load in a new window ðŸ¤‘ ***
close-link
Visit 🤩 Sun Palace Casino 🤩   Claim your bonus today. Current Top Rated Online Casino. I'm loving it.
close-image

$6,000 Sun Palace Bonus & $20 free 🇺🇸 🤑 

Online for Over 20 years! One of the best picks hands down. I have an account since 2006. Sign-up and join the fun!
🔥 Visit SunPalace 🔥
✔️ LasVegasUSA 🇺🇸 $20 FREE 💰 code 21FREEGAME
close-link
😍 Best Casino Deal 💰 😍
error: Content is protected !!